Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenAktuellesEinige dreißig Mitglieder des IRGC und der libanesischen Hisbollah fielen in Syrien

Einige dreißig Mitglieder des IRGC und der libanesischen Hisbollah fielen in Syrien

NCRI – Mindestens 30 Mitglieder der Revolutionsgarden des iranischen Regimes und der libanesischen Hisbollah fielen im Kampf gegen die Oppositionstruppen in Syrien.

 

Diese erklärten, die meisten der in dem Gebiet von Daraa Gefallenen hätten iranische Personalausweise besessen. 

Der Quelle zufolge bleiben die Leichen der in der Gegend von Daraa Gefallen auf dem Boden liegen; die Oppositionstruppen waren nicht in der Lage, sie vom Schlachtfeld fort zu bringen. 

Inzwischen berichteten örtliche Medien, am Sonntag solle ein Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, der während einer Schlacht in Syrien fiel, in der südlichen Provinz Khuzestan beerdigt werden.

Er war über fünfzig Jahre alt und soll der zweithöchste der aus Khuzestan stammenden Kommandeure gewesen sein, die an der Seite des syrischen Diktators kämpften. 

Quelle: Al-Arabiya – eine staatliche Zeitung des Iran