Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenAktuellesExperte: Maliki erlaubt Operationen von Milizen des iranischen Regimes im Irak

Experte: Maliki erlaubt Operationen von Milizen des iranischen Regimes im Irak

NWRI – Das irakische Innenministerium hat Firmen, die mit dem iranischen Regime in Verbindung stehen, erlaubt, Waffen zum Schutz von Motorradstaffeln, die in Richtung Karbala unterwegs waren, zu versenden. Das berichtet al-Refedin TV am Mittwoch.

Der Fernsehsender zitiert das Konsulat des Regimes in Karbala und ergänzt, dass Beobachter diese Maßname eine iranische Version des Blackwater Skandals sehen. Der Regimekonsul in Karbala wurde mit dem Worten zitiert, dass besondere iranische Firmen in Karbala agieren können.
 
Ein Annalist des Zentrums für strategische Betrachtungen des Irak in Damaskus sagte gegenüber al-Rafedin:“ Meiner Meinung nach hat diese Maßnahme die Aktivitäten der Milizen, der Qods Einheiten und der iranischen Geheimdienstagenten legitimiert. Bisher agierten diese Einheiten illegal, doch dies gibt einen offiziellen und legalen Charakter auf Basis der expansionistischen Agenda des Regimes. Damit hat die Malikiregierung ihre häßliche Seite mehr denn je gezeigt.“

Er ergänzte, dass mit dieser Maßnahme Maliki seine Loyalität zur Agenda des iranischen Regimes bewiesen habe. Solche Maßnahmen legitimieren die Einmischung des Regimes im Irak. Sie geben eine offizielle Identität für die Milizen, welche bisher inoffiziell auf der Basis der Forderungen des iranischen Regimes arbeiteten, sagte er.