Friday, January 27, 2023
StartNachrichtenWiderstandExplosionen im Irak und Komplott der Mullahs zusammen mit ihren irakischen Agenten

Explosionen im Irak und Komplott der Mullahs zusammen mit ihren irakischen Agenten

Explosionen im Irak; Komplott der Mullahs und seiner irakischen Agenten zur Verhinderung der Bildung einer nationalen Regierung

 NWRI – Kriminelle Bombenanschläge im Irak, insbesondere derjenige, der gestern viele Leben von unschuldigen Menschen in den Wohnviertels von Bagdad tötete, zeigen die Versuche des theokratischen faschistischen Regimes des Iran und seiner Agenten.

Wie am 4. April in der Erklärung des Sekretariats des Nationalen Widerstandsrates Iran bekannt gegeben, sind die Bombenanschläge Teil eines Komplottes des iranischen Regimes, um die Niederlage der irakischen Wahlen zu kompensieren, den Sieg der nationalen und demokratischen Alternative zu neutralisieren und seine ominöse Macht im Irak zu verstärken. Das klerikale Regime plant, den Willen des irakischen Volkes zu sabotieren, das eine nationale und verbindende Regierung in ihrem Land möchte und die sein Land vor externen Einfluß schützen will.

Vor zwei Wochen drohte Maliki: „Die Gewalt wird in den Irak zurückkehren“, wenn wir trotz allem Betrugs die Wahl nicht gewinnen.

Al Jazeera zitierte seinen Reporter in Bagdad auf die Frage: „Wie haben es die Angreifer trotz verschärfter Sicherheitsmaßnahmen geschafft, erfolgreich zu sein? Die Sicherheitsorgane kritisierten die Warnungen von Al-Maliki, der gesagt hatte, dass die Gewalt in den Irak zurück kehrt, wenn eine Neuauszählung der Stimmen abgelehnt wird. Ich glaube, dass keine Partei in der Lage ist, selbst wenn sie die Sicherheitslücken schließen könnte, solche Angriffe zu verhindern, weil es logistische Unterstützung in den Sicherheitsorganen und ihren Kommandeuren gibt."

Dr. Ayad Allawi, der frühere Premierminister und Anführer des Al-Irakija Blockes hält die Regierung und die Sicherheitsagenturen für die Sicherheit der Bewohner verantwortlich. Er sagte: „Der Posten des Premierministers kann nicht auf dem Boden von verstümmelten irakischen Menschen aufgebaut werden.“ (Al-Sharqiya TV, 6. April).

Währenddessen berichtete Al-Sharqiya: „Die Sadr Bewegung hat hochrangige Personen in der irakischen Regierung beschuldigt, für die Serie der blutigen Bombenanschläge verantwortlich zu sein und den Sicherheitsstatus unterwandert zu haben, um Druck auf bestimmte Schlüsselfunktionen zu machen. Qossey Abdulwahab, der stellvertretende Vorsitzende des politischen Büros der Sadr Bewegung, sagte: „Es ist offensichtlich, dass diese Tage dazu dienen, Druck auf Politiker zu machen, damit sie einigen Forderungen nachkommen und dazu benutzen sie einige Schlüsselpositionen in den Sicherheitskreisen.“

In einer Erklärung vom 8. Dezember 2009 veröffentlichte der NWRI wichtige Dokumente und geheime Schreiben von den Revolutionsgarden und der terroristischen Qods Einheit, die zeigen, dass das Regime der Hauptdrahtzieher der irakischen Bombenanschläge ist, doch die Regierung von Nuri al-Maliki versucht, die Rolle des Regimes zu verdecken und die Aufmerksamkeit von der wahren Quelle des Terrorismus und der Instabilität im Irak abzulenken. Die Erklärung ergänzt, dass Bagdads Sicherheit und die relevanten Organe direkt al-Maliki unterstellt sind und das der Innen- und Verteidigungsminister nicht alle Informationen erhält.

Während der iranische Widerstand seine Kondolenz an die trauernden Familien und seine Wünsche an eine baldige Genesung der Verwundeten ausrichtet, ruft er gleichzeitig zu einer internationalen Untersuchung der grausamen Bombenanschläge von Bagdad auf. Jede unabhängige Untersuchung wird die Rolle des iranischen Regimes und seiner Agenten bei diesen Verbrechen aufdecken.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
7. April 2010