Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenAktuellesFranzösische öffentliche Meinung ist für eine militärische Intervention in Syrien

Französische öffentliche Meinung ist für eine militärische Intervention in Syrien

Sonntag, den  24. Mai 2015 um 16:24 Uhr

Nach einer neuesten Umfrage ist eine Mehrzahl der französischen Bevölkerung für eine militärische Intervention Frankreichs in Syrien, dies geht aus Ergebnissen einer Meinungsbefragung am Samstag hervor. Es bedeutet eine deutliche Umkehr gegenüber einer Befragung im Jahr 2013,

als sich eine Mehrheit den Plänen der Regierung für Luftschläge gegen den syrischen Präsidenten Assad widersetzt hat.

Frankreich war das erste Land, das sich der Koalition unter der Führung der USA angeschlossen hat, die Luftschläge gegen die Aufständischen von ISIL im Irak und in Syrien ausgeführt hat, und hat den oppositionellen syrisch kurdischen Einheiten Waffen geliefert. Es hat aber mehrfach eine militärische Operation in Syrien ohne Mandat der Vereinten Nationen ausgeschlossen.

In der Untersuchung, die von dem Meinungsforschungsinstitut BVA durchgeführt worden ist, wurden 1.103 Franzosen befragt. 55 Prozent der Teilnehmer an der Befragung sagten, sie würden eine französische Aktion in Syrien unterstützen. Zum Vergleich: im Jahr 2013 waren 64 Prozent dagegen.

Wie die Umfrage zeigt, „sagen 92 Prozent der Franzosen, dass sie persönlich sehr besorgt sind über die Situation in Syrien“, erklärt BVA.

In einer Rede nach dem Fall der Stadt Tadmur, die bei den Ruinen von Palmyra liegt, äußerte der französische Präsident Hollande, die Koalition unter der Führung der USA, die die Militanten von ISIL im Irak und in Syrien bekämpft, „muss handeln“.

Minister der Mitgliedsländer der Koalition treffen sich am 2. Juni in Paris, um eine Strategie zu entwerfen, mit der unter anderem die neuesten Verluste rückgängig gemacht werden sollen.

Ein UN-Mandat für eine militärische Intervention ist nicht in Reichweite, seit Russland und China die verwässerten Sicherheitsresolutionen mit einem Veto belegt haben.