Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenWiderstandFrau Rajavi warnt vor den Schwachstellen bei Atomanlagen des iranischen Regimes

Frau Rajavi warnt vor den Schwachstellen bei Atomanlagen des iranischen Regimes

NWRI – Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes, warnte vor den Schwachstellen iranischer Atomanlagen und betonte, das ähnliche Katastrophen wie bei dem Erdbeben in Japan auch im Iran zu erwarten sind.

Sie sagte, dass die Anlagen im Iran weit von den Standards in Japan entfernt sind und damit ein Potential für eine menschliche Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes im Iran und der Region haben.
 
Laut technischer Analysen sind die geologischen und ökologischen Faktoren, sowie die entsprechenden Sicherheitsstandards in allen Atomprojekten der Mullahs nicht durchdacht worden und es ging vor allem ausschließlich um den geheimen Bau von Atombomben und deren Technologie, die dahinter steckt.

Frau Rajavi ergänzte: Der iranische Widerstand hat immer wieder betont, dass die Atomprojekte des religiös faschistoiden Regimes im Iran absolut gegen die Interessen des iranischen Volkes sind und das sie vor allem der Expansion von Terrorismus und Fundamentalismus in der Region dienen und daher beendet werden müssen. Der iranische Widerstand verfolgt einen nuklearfreien Iran. Sie sagte weiter: Die grausamen Ereignisse in Japan zeigen, dass das Regime nicht nur eine Bedrohung für den Frieden, der Sicherheit und der Demokratie in der Region und der Welt, sondern auch eine große Bedrohung für die Umwelt ist. Dies macht eine klare Politik gegen das Regime mehr denn je notwendig.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
18. März 2011