Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenWiderstandGenf: Am Tag 1244 des Protests rufen Iraner zu einem Ende der...

Genf: Am Tag 1244 des Protests rufen Iraner zu einem Ende der Hinrichtungen im Iran und zum Schutz der Bewohner von Camp Liberty auf

Iraner, die die Hauptoppositionsbewegung des Landes unterstützen, die Organisation der Volksmudschahedin des Iran (MEK/PMOI),

haben am Freitag ihren Protest am 1244. Tag vor dem UNO Hauptquartier in Genf  fortgesetzt und ein Ende der Hinrichtungen im Iran und den Schutz für die Bewohner in Camp Liberty, Irak, gefordert. 

Die Protestierenden haben die Verletzungen der Menschenrechte im Iran unter Hassan Rohani verurteilt.

Seit Rohani Präsident geworden ist, sind mehr als 1000 Menschen im Iran hingerichtet worden, darunter mehrere Frauen, Jugendliche, Angehörige von ethnischen und religiösen Minderheiten und Aktivisten der Opposition.

Sie riefen auch die UNO auf, ihrer vor langer Zeit abgegebene Verpflichtung zum Schutz der mehreren Tausend Dissidenten in Camp Liberty gerecht zu werden, die Gegenstand tödlicher Angriffe von der irakischen Regierung auf Geheiß des iranischen Regimes waren.