Friday, December 2, 2022
StartNachrichtenAktuellesGroteske Lügen der Mullahs

Groteske Lügen der Mullahs

Sample ImageNWRI – Während das iranische Regime weiter zerfällt und sich mit den gerichtlichen Erfolgen des iranischen Widerstandes am 16. Juli vor einem Berufungsgericht in Washington D.C zugunsten der Volksmudschaheddin Iran (PMOI) auseinander setzen muss, verbreitete ein Mitglied des parlamentarischen Komitees der Mullahs für nationale Sicherheit, Ebrahimi, am 19. Juli 2010 groteske Lügen. Er sagte: „Es gibt Anzeichen dafür, dass der terroristische Anschlag in Zahedan die gleichen Methoden aufweist, wie sie die PMOI benutzt….Der Anschlag in Zahedan und die Rolle der PMOI ist deutlich erkennbar, sie sind in allen Aktivitäten unter unterschiedlichen Namen zu finden.“ (Iran Shabakeh, staatliche Webseite, 19. Juli 2010).

Diese lächerliche Lüge widerspricht den Aussagen von Regimevertretern aus verschiedenen Bereichen, darunter auch dem Innenministerium und seinem Untersekret?r für Sicherheitsangelegenheiten und von Parlamentsabgeordneten, die den Anschlag von Zahedan in Verbindung mit den „Agenten der Rigi Terrorgruppe“ und „Agenten der USA und Israel“ sehen, welche „den Iran als unsicheres Land darstellen wollen“ (Staatliche Medienberichte).

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
21.Juli 2010