Sunday, December 4, 2022
StartNachrichtenAktuellesGruppe im EU Parlament verurteilt Besuch eines Ministers des iranischen Regimes

Gruppe im EU Parlament verurteilt Besuch eines Ministers des iranischen Regimes

NWRI – Der Vorsitzende der Gruppe der Freunde für einen freien Iran, einer Innerparlamentarischen Gruppe im EU Parlament, gab eine Presseerklärung heraus. Struan Stevenson verurteilte darin den Besuch des Außenministers des Iran im EU Parlament.

Presseerklärung
Brüssel – 26.Mai 2010

Freunde für einen freien Iran verurteilen Besuch des Ministers des iranischen Regimes
In der letzten Woche hat das Regime offiziell die Hinrichtung von 7 Gefangenen bekannt gegeben. Zwei Erhängungen in Abadan und Ahvaz fanden öffentlich statt.

Am 9.Mai richtete das Regime 5 politische Gefangene hin, darunter eine Frau. Der Präsident des EU Parlamentes, Herr Jerzy Buzek, verurteilte die Hinrichtung der 5 Gefangenen. Er sagte: “Die steigende Anzahl von Todesurteilen in den letzten Jahren zeigen einen verstörenden Trend der Einschüchterung von oppositionellen Personen.”

Das iranische Regime gab am 15.Mai bekannt, dass sechs politische Gefangene, die Familienangehörige von Bewohnern aus Ashraf sind, wegen Unterstützung der Volksmojahedin Iran (PMOI) zum Tode verurteilt wurden.

Unter diesen Umständen ist eine Einladung eines Ministers des Regime zur Nutzung der demokratischen Plattform unseres Parlamentes nicht angemessen und verletzt die Werte des EU Parlamentes.

Wir rufen zum sofortigen Absagen seines Besuches auf, bis ein Moratorium über Hinrichtungen durch iranischen Behörden verabschiedet ist.

Struan Stevenson, Parlamentarier des EU Parlamentes
Vorsitzender Freunde für einen freien Iran
EU Parlament