Monday, November 28, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIraker verurteilen weiterhin die Belagerung von Camp Ashraf

Iraker verurteilen weiterhin die Belagerung von Camp Ashraf

Saleh MutlakNWRI – Ein hochrangiger irakischer Politiker und eine Menschenrechtsvereinigung von Juristen im Irak sendeten separate Erklärungen, in denen sie die Belagerung von Ashraf verurteilen. Das berichtet die Azzaman Tageszeitung.
In dieser Woche gab es eine Serie grausamer Aktionen gegen Camp Ashaf, angeordnet durch das irakische Komitee zur Unterdrückung des Camps, wo ca. 3400 Mitglieder der iranischen Opposition leben. Vier Lastwagen mit wichtigen Gütern wurden nicht in das Camp gelassen.

Dr. Saleh Mutlak, ein hochrangiger Anführer der al-Irakiya Liste und Generalsekretär der Irakisch Nationalen Bewegung, sowie die Unabhängige Vereinigung der Juristen zur Verteidigung der Menschenrechte im Irak, verurteilten die Aktionen des unterdrückenden Komitees und riefen die UN und die US Regierung auf, den Schutz und die Einhaltung der Rechte der Bewohner als „geschützte Personen“ nach der vierten Genfer Konvention zu übernehmen.

Azzaman International schreibt:“ Die Vereinigung der unabhängigen Juristen zur Verteidigung der Menschenrechte im Irak veröffentlichte eine Erklärung, in der sie die internationalen Delegationen, das EU Parlament, den US Kongreß und die UN aufrief, zum Schutz und dem Respekt der Rechte der Bewohner einzugreifen und zu garantieren, dass der Irak nach den Genfer Konventionen und dem internationalen Recht handelt.“

Die Zeitung ergänzte:“ Dr. Saleh Mutlak, ein Anführer der al-Irakiya Koalition, unterstrich die Anerkennung der Rechte der Bewohner von Ashraf unter der vierten Genfer Konvention und forderte ihren Schutz durch die UN. Er betonte, dass die Bewohner auf der Basis rechtlicher Verpflichtungen geschützt werden müssen und dass die USA an einen solchen Schutz gebunden ist.“

Azzaman schrieb ebenfalls:“ Dr. Mutlak beschrieb die provokanten Aktionen gegen Ashraf und die Angriffe gegen seine Bewohner als Beispiele von Verbrechen gegen das Völkerrecht und als Verstoß gegen die Lehren des Islam.“

Dr. Mulak wurde mit den Worten zitiert:“ Die Belagerung muss beendet werden und die Bewohner müssen nach islamischen und arabischen Werten behandelt werden.“