Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenWiderstandIrakische Bewegung ruft zur Anklage von Agenten auf, die gegen Ashraf handeln

Irakische Bewegung ruft zur Anklage von Agenten auf, die gegen Ashraf handeln

Ashraf LogoNWRI – Die Nationale Bewegung der Chaldäer im Irak rief zu einer Anklage von Verbindungsleuten im Irak auf, die im Namen des iranischen Regimes suspekte Aktivitäten gegen iranische Oppositionelle in Camp Ashraf verüben.

In einer in dieser Woche heraus gegebenen Erklärung beschuldigte die irakische Bewegung die irakische Regierung, die Maßnahmen des iranischen Regimes gegen die Mitglieder der iranischen Hauptopposition in Camp Ashraf zu unterstützen.

In der Erklärung heißt es:“ Anstatt die Probleme des irakischen Volkes zu lösen, unterstützt die Regierung suspekte Personen, die Verbindungen zum iranischen Regime haben und sie trafen sich dafür mehrmals an verschiedenen Orten, um Aktionen gegen Oppositionelle des iranischen Regimes abzustimmen, darunter gegen die Bewohner von Camp Ashraf, welches alle religiösen Werte und die Prinzipien der internationalen Gemeinschaft mißachten.

Die Nationale Bewegung der Chaldäer im Irak sagte ebenfalls in der Erklärung:“ Wir denken nicht, dass diejenigen, die ausländischen Geheimdiensten helfen, um ihren Einfluß auf das irakische Volk auszudehnen, das Recht haben, zu regieren.“

„Wir rufen den obersten Gerichtshof auf, diese Angelegenheit zu überprüfen und diejenigen zur Rechenschaft zu ziehen, welche für Ausländer arbeiten, die Propaganda gegen die Freiheit und Unabhängigkeit des Irak verbreiten.“, ergänzt die Bewegung.