Tuesday, January 31, 2023
StartNachrichtenWiderstandIrakische Einheiten bringen zwei TV Crews des iranischen Regimes nach Ashraf

Irakische Einheiten bringen zwei TV Crews des iranischen Regimes nach Ashraf

Les résidents d'Achraf résistants à l'assaut des forces irakiennesIranische Opposition in Camp Ashraf angegriffen – Erklärung 47

Während Journalisten vom Zugang nach Ashraf ausgeschlossen werden, bringen irakische Einheiten zwei TV Crews vom iranischen Regime nach Ashraf

NWRI – Heute Nachmittag brachten irakische Einheiten eine Reihe von Agenten des iranischen Ministeriums für Geheimdienste und Sicherheit (MOIS), sowie terroristische Qods Einheiten unter dem Deckmantel der Reporter von Al-Alam und Press TV, zweier Regimekanäle in englischer und arabischer Sprache, nach Camp Ashraf.

Die zwei TV Stationen, vom klerikalen Regime und seinen MOIS Agenten und Qods Einheiten eingesetzt, sind von Journalisten im Irak und in Europa verhasst. Sie werden als Regimespione betrachtet.

Die Personen, die in beiden Stationen arbeiten, sind im Moment Zivilagenten und Einheiten, die in Verbindung mit dem Büro des obersten Führers Ali Khamenei im Iran stehen. Reporter von Press TV wurden unter dem Zivilbeamten gesehen, die Demonstranten an verschiedenen Orten angriffen.

Die irakischen Einheiten brachten die beiden Crews nach Ashraf, obwohl Reporter von AFP, CNN, al-Arabiya und anderen der Zutritt verweigert wurde.

Reporter ohne Grenzen veröffentlichten eine Erklärung in der sie „die irakische Regierung für das Verbot von Journalisten in Camp Ashraf verurteilen“ und in der sie sie auffordern, dass die „Journalisten freien Zugang nach Ashraf“ nach ihren Angriffen vom 28. Juli gegen das Camp haben.

Der iranische Widerstand warnt vor dem Bestrebungen des Regimes, seine Agenten und Spione der terroristischen Qods Einheiten und MOIS nach Ashraf zu schicken und ruft die US Streitkräfte auf, dies zu verhindern.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
30.7.09