Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: 17 Gefangene in Karaj, Bandar Abbas und

Iran: 17 Gefangene in Karaj, Bandar Abbas und

Shahr-e-Kord hingerichtet 

NWRI. – Am Morgen des Sonntags, 8. Juli erhängte das menschenfeindliche Mullahregime im Zentralgefängnis Bandar Abbas (Südiran) drei Gefangene.

 

Am Zug zuvor hatten die Henker diese drei Gefangenen in die Quarantänestation (Einzelhaft) verlegt und ihre Hände und Beine an die Zellenwand gekettet. 

Am Samstag, dem 7. Juni wurden im Gefängnis Shahr-e-Kord vier Gefangene zusammen erhängt. Am Sonntag, dem 1. Juni erhängte das menschenfeindliche geistliche Regime im Morgengrauen gleichzeitig mit der Hinrichtung des PMOI-Mitglieds Gholamreza Khosravi im Gefängnis Gohardasht (Karaj) acht weitere Gefangene. 

An demselben Tag wurde ein anderer Gefangener im Gefängnis Semnan (Zentraliran) hingerichtet. 

Dass die Mullahs auf die brutale Todesstrafe zurückgreifen und besonders politische Gefangene hinrichten, beweist die Angst des geistlichen Regimes vor der Ausbreitung der Proteste im Volk und soll bei den Menschen Angst und Verzagen hervorrufen. 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran 

9. Juni 2014