Sunday, February 5, 2023
StartNachrichtenIran: 18 Hinrichtungen, darunter 2 Frauen und eine in der Öffentlichkeit, und...

Iran: 18 Hinrichtungen, darunter 2 Frauen und eine in der Öffentlichkeit, und Massenverhaftungen

Im Laufe der letzten drei Tage hat das iranische Regime 18 Gefangene in mehreren Städten hinrichten lassen. Am 6. März wurden zwei junge Gefangene im Gefängnis in Sari, zwei weitere Gefangene, darunter ein 70-jähriger Mann, im Zentralgefängnis in Orumiyeh, und noch zwei im Gefängnis von Garmsar erhängt.

Um Tag davor wurde ein Gefangener öffentlich in Buin Zahra (Provinz Kazvin) und drei im Gefängnis Ghezel Hessar in Karaj mit dem Strang hingerichtet. Am 4. März wurden acht Gefangene in Rasht, Shahroud und Hamedan in den Gefängnissen durch Erhängen zu Tode gebracht. Zwei der vier Gefangenen in Rasht waren Frauen.
Zur gleichen Zeit haben sich willkürliche Verhaftungen unter falschen Vorwänden im ganzen Land verbreitet. Bei einer Party nur mit Frauen wurde eine Razzia gemacht und es wurden die Organisatorinnen festgenommen, in Ahwaz wurden 34 junge Männer und Frauen, in Sepidan (Provinz Fars) wurden 14 und in Bandar Anzali (Nordiran) 13 Personen verhaftet. Dies ist ein Teil der Festnahmen in den letzten Tagen.
Das Ziel der Welle der Hinrichtungen und der willkürlichen Verhaftungen ist es, die Atmosphäre der Angst zu verstärken und die Ausbreitung von sozialen Protesten zu verhindern, deren zunehmende Tendenz das Mullah-Regime erschreckt.
Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
6. März 2017