Friday, February 3, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIran: 200 Derwische festgenommen

Iran: 200 Derwische festgenommen

Angemeldete Versammlung von Derwischen vor dem Zentralgericht in Teheran verboten 

Am Samstag, dem 8. März wurden morgens mindestens 200 Derwische aus Gonabad, die vorhatten, sich vor dem Zentralgericht in Teheran zu versammeln, von den Unterdrückungskräften des Regimes festgenommen. 

 

Die angemeldete Versammlung, mit der zehn Derwische, die in den Gefängnissen Evin, Gohardasht, Shiraz und Bandar Abbas im Hungerstreik stehen, unterstützt werden sollten, hätte nach Plan vor dem Zentralgericht stattgefunden. 

Soldaten von Sondereinheiten und Agenten in Zivil schlossen alle Zugänge zum Zentralgericht, die am Platz Panzdah-e Khordad liegen, um die Versammlung der Angehörigen der inhaftierten Derwische und der politischen Gefangenen zu verhindern. 

Eine erdrückende Anzahl von Unterdrückungskräften, die in Transportwagen und Bussen angerückt waren, und Agentinnen und Agenten nahmen am U-Bahnhof Panzdah-e Khordad und in den Bahnhöfen nahe dem Zentralgefängnis jeden, der wie ein Derwisch aussah, fest und fuhren die Menschen mit Bussen zum Gefängnis Evin. 

In ähnlicher Weise wurden an den Polizeiposten auf den Straßen nach Teheran Derwische und jeder, der an der Versammlung teilnehmen wollte, verhaftet oder sonst darin gehindert, in die Stadt zu fahren. Wie viele Menschen in Gewahrsam genommen wurden, ist noch nicht klar, aber nach den Berichten, die die Medien der Derwische erreichten, wurden bis 12:30 Uhr Ortszeit etwa 200 Derwische verhaftet. 

Die zehn Derwische, die in Evin, Gohardasht, Shiraz und Bandar Abbas festgehalten werden, traten am 2. März in den Hungerstreik, aus Protest dagegen, dass kranken Derwischen medizinische Versorgung vorenthalten wird, und gegen andere entwürdigende Unterdrückungsmaßnahmen, die über inhaftierte Derwische verhängt wurden. Inzwischen sind drei Gefangene aus Abteilung 350 des Gefängnisses Evin am 2. März plötzlich ins Gefängnis Gohardasht geschickt worden, um sie zu isolieren. Zurzeit befinden sich drei kranke Derwische, die im Hungerstreik stehen, in einem besorgniserregenden Zustand. Die streikenden Derwische fordern medizinische Versorgung für die kranken Insassen und die Rückkehr der drei Gefangenen, die in die Isolierhaft geschickt wurden, ins Gefängnis Evin. 

Über 2000 Derwische in verschiedenen Städten des Landes haben ihre Solidarität mit den Forderungen der gefangenen Derwische erklärt. Die Versammlung vor dem Zentralgefängnis sollte sich auf diese Anliegen beziehen. 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran 

8. März 2014