Tuesday, February 7, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Anwalt des politischen Gefangenen Ali Moezzi wird die Verteidigung seines Klienten...

Iran: Anwalt des politischen Gefangenen Ali Moezzi wird die Verteidigung seines Klienten verwehrt

Samstag, den 16 Mai 2015 um 19:14 Uhr

Die Justiz des iranischen Regimes hat dem Anwalt des politischen Gefangenen Ali Moezzi verwehrt, dass er ihn verteidigt. Der Anwalt von Herrn Moezzi bekommt keinen Zugang zu dessen Akte. Im kommenden Monat endet seine Gefängnisstrafe,

aber das iranische Regime hat neues belastendes Material gegen ihn konstruiert.

Der Kleriker Asef Hosseini, Chef des Gerichtswesens in Karaj, hat den Anwalt des politischen Gefangenen Herrn Ali Moezzi daran gehindert, ihn zu verteidigen.

Am 11. Mai hat er dem Anwalt nicht erlaubt,  den Fall erneut zu erörtern und sich danach geweigert, den Protest des Anwalts von Herrn Moezzi entgegenzunehmen.

Herr Ali Moezzi ist ein politischer Gefangener aus den 1980er Jahren. Er wurde wegen der Teilnahme an der Begräbniszeremonie eines anderen politischen Gefangenen, von Mohsen Dokmechi, verhaftet und es wurden  Anklagen gegen ihn erfunden, die zu einer Gefängnisstrafe von mehreren Jahren geführt hat.

Am 7. Juni endet die im Urteil festgelegte Strafe, aber das Ministerium für den Nachrichtendienst des iranischen Regimes hat neue Anschuldigungen gegen ihn erhoben und ihn vor Gericht geladen.

Herr Moezzi betrachtet die Gerichte des Regimes als unrechtmäßig und illegitim, deshalb hat er sich geweigert, vor Gericht zu erscheinen.