Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Aufgezwungene Kleiderregeln für Studentinnen und Studenten

Iran: Aufgezwungene Kleiderregeln für Studentinnen und Studenten

Nach einer Information der staatlichen Nachrichtenagentur “Daneshju” vom 18. September gibt es ein Formular, dass die an der Beheshti Universität zugelassenen Studenten ausfüllen und befolgen müssen. Es nennt sich Disziplinarisches Gelöbnis von Studenten.

Sich an die darin enthaltenen Kriterien nicht zu halten, wird als Verstoß gegen die Disziplin angesehen und nach den disziplinarischen Regelungen der Universität behandelt.
Teile des Verhaltenskodex von Studenten
Sich an die Regeln betreffend der islamischen Kleidung zu halten, es vermeiden, sich zu versammeln oder auf dem Campus der Universität zusammenzustehen, jeden Kontakt mit heidnischen Gruppen oder aufkommenden Religionen (wie Satanismus …)  vermeiden, sind Teil dieses Kodex für Studentinnen und Studenten an der Beheshti Universität.
Kleiderregeln für Studentinnen
Teile der KIeiderregeln für Studentinnen an der Universität sind folgende:
Die Kleidung sollte einfach und außerhalb frevlerischer Moden sowie verschieden von der Kleidung sein, die an anderen Orten getragen wird, wie bei Partys, Feierlichkeiten oder an Plätzen, die der Erholung dienen.
Die Farben der Kleidung sollten nicht zu schreiend sein, so dass sie Aufmerksamkeit erregen. Die Schuhe sollten einfach sein. Hohe Hacken (mehr als 5 cm), lange Stiefel (kniehohe Stiefel) und Schuhe, die bei Partys und besonderen Feierlichkeiten getragen werden, sind nicht erlaubt.
Es ist vorgeschrieben, auf dem Universitätscampus Socken zu tragen. Schmuck und Verzierungen, die auf dem Campus getragen werden, sollten akzeptabel sein (wie Eheringe, Uhren…).
Starke Parfums zu verwenden, ist nicht erlaubt. Die Länge der Fingernägel sollte angemessen sein, Nagellack und –verlängerungen  sowie Ausschmückungen an den Nägeln sind nicht erlaubt.
Hüte anstelle von Kopftüchern zu tragen, ist verboten. Es ist verboten, enge, kurze oder angerissene Hosen und vorne offene Mäntel ohne Knöpfe zu tragen.
Bekleidungsregeln für Studenten
Teile der Bekleidungsregeln für Studenten sind folgende:
Krawatten und Fliegen jeder Art zu verwenden ist verboten. Enge, dünne oder angerissene Hosen zu tragen, ist verboten. Zu kurze Kleidungsstücke wie ärmellose Hemden oder A-Shirts sind verboten. Schmuck in der Art von Halsbändern, Ketten, Armbänder oder Armreifen zu tragen ist verboten.
Gefärbte Haare oder frevelhafte Haartrachten (Locken, Zöpfe, Ausziehen von Augenbrauen) und lange Haare sind verboten.