Tuesday, February 7, 2023
StartNachrichtenAktuellesIran: Benzinpreise steigen dramatisch

Iran: Benzinpreise steigen dramatisch

Das iranische Regime hat die Preise für Benzin auf dem halb – subventionierten und freien Markt erheblich erhöht. Auf dem halb – subventionierten Markt stieg der Preis von 4000 auf 7000 Rials pro Liter.

 

Für die iranischen Bürger ist der Preisanstieg vor allem in Relation zu dem Wert ihrer eigenen Währung schockierend. 

2007 gab es eine Rationierung von Benzin, was zu schweren Unruhen im Land führte, daher sind die staatlichen Sicherheitskräfte des iranischen Regimes nun in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden.

Der Preisanstieg wird die wirtschaftlichen Probleme des Landes weiter verschärfen und die Inflation anfeuern, sowie zu einem Verfall der Währung und höherer Arbeitslosigkeit führen. 

Vor dem Preisanstieg bei Benzin sind bereits die Preise für öffentliche Verkehrsmittel um 25 Prozent erhöht worden. Die Preise für Taxis, die U-Bahn und der Buslinien wird im nächsten Monat in Kraft treten.

Einige Mitglieder der Regimeparlamentes und Wirtschaftsexperten im Land warnen davor, dass die Preiserhöhungen zu Demonstrationen und Aufständen führen werden.

Mehr als sechs Monate nach dem Amtsantritt von Hassan Rohani sind damit die Hoffnungen der Bürger, Geschäftsleute und Investoren auf eine Erholung der iranischen Wirtschaft bereits jetzt enttäuscht worden.