Wednesday, February 8, 2023
StartNachrichtenIran: Demonstrationen von Bauern in Isfahan und Rentnern in Teheran und Mashhad

Iran: Demonstrationen von Bauern in Isfahan und Rentnern in Teheran und Mashhad

Am Mittwoch, den 2. Januar demonstrierten Rentner in Teheran und Mashhad und Bauern in Isfahan gegen die Tyrannei des religiösen Regimes, außerdem gegen die Armut in ihrem Leben und das Versäumnis des Regimes, seine trügerischen Versprechungen zu erfüllen.

In Teheran versammelte sich eine große Menge von Rentnern vor dem Parlamentsgebäude. Sie skandierten: „Rentner, erhebe dich gegen die Repression und Diskriminierung! Die Regierung betrügt, vom Parlament gedeckt! Wir werden keine Ruhe geben, bis wir unser Recht bekommen! Kein Volk hat je so ein schäbiges Parlament gehabt! Erhebe deine Stimme gegen so viel Unrecht! Sie bedienen sich des Islams, um das Volk zu unterdrücken! Ein inhaftierter Lehrer muß befreit werden! Der politische Gefangene muß befreit werden! Arbeiter, Lehrer, Studenten: Einheit, Einheit! Genug der Repression; unsere Tische sind leer! Wir sind alle zusammen! Inflation und Sorge – nimm Stellung, Rouhani!“ Zugleich versammelten sich Rentner in Mashhad und forderten ihr Recht.

In Isfahan versammelten sich tausende verarmter Bauern an der Khaju-Brücke und an dem trockenen Flußbett des Zayandehrood. Sie forderten ihr Recht auf Wasser und verlangten, daß der Zayandehrood mit Wasser versorgt werde; sie protestierten dagegen, daß das Regime seine trügerischen Versprechungen nicht eingehalten hatte. Die Demonstranten – unter ihnen eindrucksvoll viele Frauen – marschierten daraufhin nach Si-o-se Pol (Pol-Brücke 33); sie wurden von den repressiven Sicherheitskräften umzingelt; sie vertrieben die Reihen der Söldner. Eine Reihe von Demonstranten versperrte den Truppen gegen Aufruhr dadurch den Zugang, daß sie sich auf die Straße setzte. Auch von Khorasgan marschierte eine Reihe von Bauern zur Khaju-Brücke. Sie skandierten: „Tod dem Unterdrücker! Friede dem Bauern! Der Bauer mag sterben, aber er akzeptiert die Demütigung nicht! Der Sieg kommt von Gott! Tod dieser betrügerischen Regierung! Selbst wenn wir sterben – wir beharren auf unserem Wasserrecht! Wasser im Zayandehrood – unser unveräußerliches Recht! Unsere Regierung ist eine Schande! Lügner Rouhani, wo ist unser Zayandehrood? Kein Volk erlebt so viel Unrecht! Polizei, paß auf, wir sind Arbeiter und kein Pöbel! Wir schämen uns unseres staatlichen Radios und Fernsehens!“

Der Protestversammlung der Bauern fand statt, obwohl das Regime die Demonstration durch Einsatz der Garden gegen Aufruhr und Dutzende von Agenten in Zivil und anderen Agenten sowie den Einsatz gepanzerter Fahrzeuge und Wasserwerfer zu verhindern suchte. Verbrecher in Zivil und staatliche Sicherheitskräfte griffen die Demonstranten an, unter denen viele ältere Bauern waren. Das religiöse Regime hatte in diesem Gebiet die Internetverbindungen gebremst, um die Bauern an der Kommunikation zu hindern; es hatte Mobiltelefone der Demonstranten beschlagnahmt.

Die Agenten der Unterdrückung versuchten, das Fortkommen der Bauern zu verhindern, indem sie in die Luft schossen und eine Reihe der Demonstranten festnahmen. Das Volk widersetzte sich diesen Brutalitäten und rief: „Halunken, Halunken!“ Es hinderte einen Agenten des Regimes, das Wort zu ergreifen.

Frau Maryam Rajavi grüßte die noblen Rentner in Teheran, Mashhad und anderen Städten des Landes sowie die armen, schwer arbeitenden Bauern von Isfahan, die der vom Regime ausgeübten Repression und Diskriminierung entgegentraten. Sie sagte, die Sicherheitskräfte versuchten vergeblich, mit ihrer Mobilisation, mit Restriktionen und mit Verhaftung von Demonstranten diese Proteste zu verhindern. Sie rief die Öffentlichkeit, besonders die Frauen und die Jugend, auf, die Proteste zu unterstützen; sie sagte, die Proteste, Demonstrationen und der Aufstand verschiedener Schichten des Volkes gemeinsam mit den Widerstandseinheiten würden fortgesetzt werden bis zum endlichen Sieg

 

Demonstrationen von Bauern in Isfahan

 

 

 

 

 

 

 

Demonstrationen von  Rentnern in Teheran

https://www.ncr-iran.org/en/images/stories/2018/December/c/Iran-Demonstrations-of-Farmers-in-Isfahan-and-Retirees-in-Tehran-9.jpg