Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Derwische bei Versammlung zum neuen Jahr vor einem Gefängnis verhaftet

Iran: Derwische bei Versammlung zum neuen Jahr vor einem Gefängnis verhaftet

NWRI – Sieben Gonabadi Derwische, die zu den Feierlichkeiten des neuen Jahrs bei einer Versammlung vor einem Gefängnis die Bilder ihrer inhaftierten Verwandten hoch hielten, wurden von iranischen Sicherheitskräften verhaftet.

Die Wächter entließen am Ende drei von ihnen, die anderen vier blieben jedoch in Haft und Agenten des Regime konfiszierten sogar ihre Fahrzeuge, welche sie vor dem Adel Abad Gefängnis in der Näher der südöstlichen Stadt Schiraz geparkt hatten.

Die Sicherheitskräfte sperrten die Straßen zum Gefängnis und kein Besucher konnte in das Gebiet fahren oder gehen.

Die Gonabadi Derwische haben in den letzten Jahren unter steigenden Schikanen leiden müssen. Einige prominente Kleriker im Iran gaben Fatwas gegen die Sufis heraus.

Der Kleriker Lankarani sagte 2006, dass die Sufis die iranische Jugend „verleiten“ und dass aller Kontakt mit ihnen verboten ist.

Im Februar 2006 wurden bei Protesten in Ghom nach der Zerstörung ihres Heiligtums, bekannt als Hosseinieh, Hunderte Derwische verhaftet.

Das iranische neue Jahr beginnt immer zu Beginn des Frühlings, der dieses Jahr auf den 20. März fällt.