Thursday, February 9, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Gesundheit sunnitischer Gefangener im Hungerstreik verschlechtert sich

Iran: Gesundheit sunnitischer Gefangener im Hungerstreik verschlechtert sich

Die Gesundheit von vier kurdisch-sunnitischen politischen Gefangenen, die im Iran auf ihre Hinrichtung warten, hat sich verschlechtert, da sie seit dem 14. Juni im Hungerstreik stehen.

 

Hamed Ahmadi, Kamal Mola’ei, Jamshid und Jahangir Dehqani sind in den Hungerstreik getreten und protestieren damit gegen ihre Verlegung aus dem Gefängnis Gohardasht, da ihr Urteil demnächst vollstreckt werden soll. 

Sie sind zum Tode verurteilt worden, auf Grund folgender angeblicher Vergehen: „Propaganda gegen das Regime, Korruption auf Erden und Moharebeh“. 

Diese vier Gefangenen haben erheblich an Gewicht verloren, leiden an niedrigem Blutdruck und Nierenbeschwerden. Hamed Ahmadi hat eine Magenblutung erlitten.