Friday, December 2, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIRAN: Hunderte von Arbeitern in der Erdölindustrie protestieren gegen ‚diskriminierende Löhne’

IRAN: Hunderte von Arbeitern in der Erdölindustrie protestieren gegen ‚diskriminierende Löhne’

Donnerstag, den 26. März 2015  um 19:06 Uhr

NWRI – Mehr als 500 Arbeiter im Unternehmen Tabriz Petrochemical Company haben sich in der nordwestlich gelegenen Stadt Täbriz am Mittwoch vor dem Einstellungsbüro versammelt, um gegen den Direktor der Fabrik zu protestieren, der sie am Betreten des Geländes hinderte, nachdem sie sich geweigert haben,

Verträge zu unterschreiben, die sie als diskriminierend betrachten.

Der Direktor der Tabriz Petrochemical Company hat den Arbeitern aus der Abteilung für Reparaturen und Wartung seit dem Anfang des iranischen Neuen Jahres am 21. März  das Betreten des Fabrikgeländes verweigert.  

Einer der protestierenden Arbeiter erklärte: „Die Vertragsarbeiter bei Tabriz Petrochemical sind nicht länger bereit, auf der Basis von Jahresverträgen zu arbeiten und ein Viertel dessen bezahlt zu bekommen, was regulär angestellte Tätige verdienen. Die Arbeiter betrachten dies als diskriminierend“.

Die Arbeiter bestehen darauf, dass der Direktor verpflichtet sei, sie offiziell auf der Grundlage der Arbeitsgesetze des Iran einzustellen, da ihre Tätigkeiten permanent seien.

Die Arbeiter haben sich anfangs in den ersten vier Tagen des iranischen Neuen Jahres, das am 21. März begonnen hat, vor der Fabrik versammelt, am Mittwoch haben sie jedoch vor dem Einstellungsbüro in der Stadt Täbriz ihre Versammlung abgehalten.

Die Arbeiter in der Fabrik haben außerdem gegen diskriminierende Löhne im vergangenen Jahr protestiert.