Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenWiderstandIran: In einigen Universitäten zahlreiche Studenten festgenommen

Iran: In einigen Universitäten zahlreiche Studenten festgenommen

Dec. 8, 2009 - Students were chanting “Down with Khamenei,” and “Down with dictator,” as they were attacked by suppressive agents who have been stationed in the vicinity of university since previous night. The agents attacked students with pepper gas and various cold weapons.Mulahs geben die Festnahmen von 204 Personen seit dem Studententag am 7. Dezember zu

NWRI – Wie aus dem Stammsitz der iranischen Volksmojahedin (PMOI/MEK) im Iran gemeldet wurde, gab es seit den mutigen Aufständen am 7. Dezember, dem Studententag, in zahlreichen Universitäten des Landes eine große Verhaftungswelle.

Unter den Verhafteten der Teheraner Universität sind vier Studentinnen der Schule für Naturwissenschaften. Mitarbeiter des Ministeriums für Nachrichtendienste und Staatssicherheit (MOIS) verhafteten in der Amir Kabir Universität mindestens 146 Personen. Unter ihnen ist Majid Tavakoli, einer der Redner bei den Ereignissen des Studententages am 7. Dezember. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt.

In der Teheraner Technischen Universität Sharif nahmen die Mitarbeiter des MOIS sieben Studenten fest. Unter ihnen war Mehdi Allahyari, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Schule für Chemie an der Universität. Sie wurden ebenfalls an einen unbekannten Ort verschleppt.

Mindestens zwanzig Studenten der Teheraner Azad Universität (Hauptcampus) und sieben Studenten der Payam-e Noor Universität wurden am 7. Dezember verhaftet. Seit dem Morgen des Studententages werden zwei Studenten der Khaje Nasir Toosi Universität vermisst.

Kamran Asa nahm zusammen mit zwei befreundeten Studenten am Studententag teil, um seines Bruders zu gedenken, der in den ersten Tagen der Aufstände von gefallen war, und wurde nun von den Handlangern des Regimes selbst verhaftet. Unter den inhaftierten Studenten in Teheran sind viele aus anderen Universitäten des Landes.

Aus den uns bisher zur Verfügung stehenden Berichten aus anderen Städten geht hervor, dass in Ahvaz, Tabriz, Rasht, Shiraz, Hamedan, Sari, Mashhad und Oaraveh mindestens 43 Studenten festgenommen wurden.

Brigadegeneral der IRGC Rajabzadeh, Befehlshaber der Teheraner Staatlichen Sicherheitskräfte erkannte bisher nur die Verhaftung von 204 Demonstranten an, um zu verhindern, dass die tatsächliche Zahl bekannt wird. Er sagte, das zu den Inhaftierten 165 Männer und 39 Frauen zählen. Allerdings erwähnter er nichts über ihren Aufenthaltsort oder ihre Haftbedingungen.

Der iranische Widerstand ruft alle internationalen Menschenrechtsorganisationen, vor allem die Hohe Kommissarin der UN für Menschenrechte, die Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen und den Sonderberichterstatter über Folter, auf, die brutale Unterdrückung der Studenten und die flächendeckenden Verhaftungen der Demonstranten zu verurteilen und forderte die Einleitung sofortiger und bindender Maßnahmen, um alle politischen Gefangenen, vor allem die inhaftierten Studenten im Iran zu befreien.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandes Iran
10. Dezember 2009