Wednesday, February 8, 2023
StartNachrichtenAktuellesIran: Karubi betont Unrechtmäßigkeit der „Regierung Ahmadinejad“

Iran: Karubi betont Unrechtmäßigkeit der „Regierung Ahmadinejad“

Mehdi KaroubiNWRI – Mehdi Karubi, einer der besiegten Präsidentschaftskandidaten betonte erneut die Unrechtmäßigkeit der „Regierung Ahmadinejad“ und sagte: „Wir akzeptieren keine Regierung, die nicht vom Volk gewählt wurde“.

In aletter to mullah Sadegh Larijani, the regime’s judiciary chief, he described “Ahmadinejad’s government” as “inefficient.”

In einem Brief an den Justizvorsitzenden des Regimes (Sadegh Larijani) beschrieb er die „Regierung von Ahmadinejad“ als „nicht effektiv“.

Er protestierte auch gegen die fortgesetzte Unterdrückung und sagte: „Die Anwesenheit von bewaffneten Sicherheitskräften bei den Versammlungen erzeugt Angst und Terror.“ „Das Schicksal vieler ist unbekannt.“ „Tausende werden gefoltert, gedemütigt und verletzt und unwiderrufliche Schäden führen in vielen Fällen zum Tod oder zu schweren Behinderungen. Von dieser Atmosphäre der Angst werden nicht nur die Verhafteten betroffen, sondern auch ihre Familien und die gesamte Gesellschaft.“, ergänzte er.

„Bisher wurde nichts gegen die Arrestanstalt in Kharizak und in anderen möglichen illegalen Arrestanstalten getan und das Volk hat noch nie davon gehört, dass irgend jemand von den Menschenrechtsverletzern bestraft wird.“, sagte er.