Saturday, December 3, 2022
StartNachrichtenIran-Kurznachrichten - 12. April 2018

Iran-Kurznachrichten – 12. April 2018

Iranischer Gefangener gehängt

Der Gefangene Omid Damani (33) wurde am 10. April im Kerman Gefängnis im Zentraliran gehängt. Es gibt keine Informationen, unter welcher Anklage das Todesurteil vollstreckt wurde.

Anti – Regime Proteste am Mittwoch in Ziar (Zentraliran)

Es gab neue Anti – Regime Proteste am Mittwoch in Ziar im Zentraliran, weil ein Bürger mit dem Namen Ismail bei den Protesten der Farmer nahe Isfahan verhaftet wurde. Die Proteste in Isfahan laufen seit Wochen wegen des Austrocknens des Zayanderud Flusses aufgrund der Umweltpolitik des Regimes. Die Demonstranten in Ziar zündeten mitten auf der Straße Reifen an und riefen Slogans wie:“ Die Rechte der Farmer werden seit 18 Jahren mit Füßen getreten.“

US Finanzministerium: „Sehr starke“ neue Sanktionen gegen das iranische Regime werden kommen

Der US Finanzminister Steven Mnuchin sagte am Mittwoch, dass Washington aller Voraussicht nach „sehr starke“ Sanktionen gegen das iranische Regime verhängen wird, bis es neue multinationale Verhandlungen über das Atomprogramm von Teheran geben wird. Mnuchin sagte vor einem Unterausschuss im Repräsentantenhaus, dass es „primäre und sekundäre Sanktionen“ gegen das Regime geben wird und deutete an, dass es Einrichtungen treffen wird, die mit dem Regime Geschäfte machen. In Interviews mit den Medien nach der Anhörung sagte er weiter, dass es eine mögliche neue Runde von Sanktionen geben wird und dass man zuvor aufgehobene Sanktionen im Rahmen des Atomdeals wieder in Kraft setzen könnte.

Luftabwehrsystem von Saudi – Arabien zerstört drei weitere von dem Hutihs abgeschossene Raketen

Die saudische Luftabwehr hat am Mittwoch drei Raketen abgeschossen, die von den vom Iran unterstützten Huthi Milizen im Jemen abgefeuert wurden. Die Raketen sollten Ziele in Riad sowie in Jizan und Najran treffen. Es gab keine Berichte über Schäden oder Opfer.

Im letzten Monat wurde beim Angriff einer solchen Rakete in Riad ein Mann von Splittern getötet, nachdem das Militär eine Welle von Raketen abgeschossen hatte. Es war das erste Opfer in der Hauptstadt von Saudi – Arabien im Rahmen des Krieges im Jemen.