Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenGesellschaftIran: Metallarbeiter demonstrieren wegen Wohnungsproblemen

Iran: Metallarbeiter demonstrieren wegen Wohnungsproblemen

NWRI – Die staatliche Nachrichtenagentur ILNA meldete am 12. August 2017, dass eine Gruppe von Metallarbeitern in einer Genossenschaftsfirma Protest erheben gegen die Verhinderung des Erhalts von Apartments, die ihnen seit langem vertraglich zugesichert sind.
Laut den Arbeitern war Hasa-1 das Vertragsunternehmen, das verantwortlich war für die Zuweisung von 42 Wohneinheiten an diese Arbeiter in der 6. Phase der Errichtung von Parand City. Das Vertragsunternehmen habe aber das Versprechen gebrochen und die Apartments noch nicht abgegeben.

Die Arbeiter erklären: „Die Apartments sollten seit 2011 zugewiesen werden. Das ist aber bis jetzt noch nicht geschehen. Die verantwortliche Firma hat die Arbeiter in den letzten Tagen angerufen und mehr Geld für die Auslieferung der Apartments verlangt“.
Wie die Arbeiter sagen, sollten die Apartments für 14 Millionen Toman (4263 $) abgegeben werden… Der Vertragspartner habe aber die Apartments nicht bereitgestellt und stattdessen mehr Geld beansprucht.
Die Metallarbeiter sagen: „Wir können es uns nicht leisten, mehr zu bezahlen. Wir können kein Haus besitzen. Der Wert unserer Vermögen wurde außerdem im Laufe der Jahre  drastisch verringert“.