Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Politischer Aktivist im Hungerstreik vor Gericht gestellt

Iran: Politischer Aktivist im Hungerstreik vor Gericht gestellt

SalavatiNWRI – Das iranischen Regime hat einen politischen Gefangenen, der seit 14 Tagen im Hungerstreik ist, vor Gericht gestellt. Das berichteten Menschenrechts- und Demokratieaktivisten im Iran.
Der politische Gefangene Huoshang Davoudi wurde vor Gericht vom Vorsitzenden Salavati befragt.

 

Es wird berichtet, dass Herr Davoudi Probleme mit dem Gehen hatte, doch im vollen Besitz  seiner geistigen Fähigkeiten war und vor Gericht die Menschenrechtsverletzungen und Ungerechtigkeiten verurteilte und sagte, dass der Iran ein Land ist, das keine Gesetze oder einen fairen Prozeß gewährleisten kann.

Die Familie von Herr Davoudi hatte keine Kenntnis über seine Verhandlung. Das Regime zerrte Herr Davoudi trotz seines schlechten Gesundheitszustandes nach 14 Tagen Hungerstreik dennoch vor Gericht.