Wednesday, February 8, 2023
StartNachrichtenAktuellesIran: "Lösung der internen Probleme anstelle von täglichen Kundgebungen für die Hisbollah"

Iran: “Lösung der internen Probleme anstelle von täglichen Kundgebungen für die Hisbollah”

Iran: Daily Hezbollah Rallies Find Detractors Who Prefer to Focus on Domestic ConcernsDen ABC News zufolge randalierten Protestierende heute vor der britischen Botschaft und skandierten Sprüche wie "Nieder mit England" als Iraner ihrem Ärger über die israelischen Angriffe im Libanon Luft machten.
Gegenwärtig gibt es in Teheran zur Unterstützung der Hisbollah täglich Demonstrationen. Bei der Demonstration gestern wurde den Protestierenden die Möglichkeit eingeräumt, Geld zu spenden und sich für den Kampf in Israel zu melden (…)

Nicht alle Demonstrationen für die Hisbollah sind so gut besucht. Wenn Sie über die Proteste hinausschauen, die von der Regierung organisiert werden, ist die Meinung über die Hisbollah weniger positiv, eher feindlich; vor allem unter den jüngeren Iranern, die in Opposition zu ihrer konservativen islamischen Regierung stehen.

"Der Iran hat andere Probleme – arbeitslose Menschen und viele von ihnen sind arm", sagte der 24jährige Armin. "Wir müssen unser eigenes Land aufbauen."

Präsident Mahmoud Ahmedinejad’s wiederholten öffentlichen Aufrufe zur Zerstörung Israels haben den Führer im Ausland eine traurige Berühmtheit erlangen lassen aber zu Hause herrscht Unzufriedenheit über seine unerfüllten wirtschaftlichen Versprechen.

Trotz der boomenden Einkünfte aus den Ölverkäufen nehmen im Iran Arbeitslosigkeit und Armut grassierend zu.

Wie ein Echo auf die Gefühle von Armin erklärte ein Mann ABC News, dass er der Meinung sei, dass sich der Iran erst einmal sein eigenes Haus stabilisieren und sich erst dann um seine Freunde im Ausland sorgen solle.