Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenIran: Rohani besucht Kordestan– Über 50 Prozent Arbeitslosigkeit in der Provinz

Iran: Rohani besucht Kordestan– Über 50 Prozent Arbeitslosigkeit in der Provinz

NWRI – Hassan Rohani, der Präsident des iranischen Regimes, reiste am Samstag nach Sanandaj, Kordestan. Dies ist sein zweiter Besuch in seiner Amtszeit, dieses Mal soll es laut seinen Aussagen um neue Bauprojekte gehen.

Zeitgleich mit seinem Besuch hielten die Stahlarbeiter von Kordestan eine Demonstration ab.

Die demonstrierenden Arbeiter hielten Plakate mit der Aufschrift „Ihre Errungenschaft: 400 Zagros Stahlarbeiter haben ihre Arbeit verloren, keine weiteren leeren Versprechen für die Zagros Koredestan Stahlarbeiter“. 

Rohani hatte Kordestan zuletzt im August 2015 besucht, wo er versprach, Entwicklungsbarrieren in der Provinz abzubauen. Doch zwei Jahre später sind nicht nur die Versprechungen von Rohani nicht erfüllt worden, sondern hat sich die Arbeitslosenquote laut offiziellen Zahlen in Kordestan sogar noch erhöht. Laut des Parlamentariers des iranischen Regimes für Marivan befindet sich die Arbeitslosenquote von Kordestan bei 60 Prozent und dies zeigt deutlich, wie sehr Arbeitslosigkeit und Armut in Ost – Kordestan verbreitet ist.

Experten glauben, dass der Besuch von Rohani nur ein Propagandabesuch ist, um Stimmen für die sogenannte Präsidentschaftswahl am 22. April für zu bekommen. Dieses Prozedere haben bereits frühere Regierungen durchgeführt.

Bis auf den Bau einiger weniger Dämme zur Umleitung von Wasser aus der Ost – Kordestan Provinz in die Zentralprovinzen, welche das Ökosystem von Kordestan störten und zerstörten, gab es keine größeren Projekte oder Pläne in dieser Provinz, um die Arbeitslosenquote zu vermindern.