Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Studenten in Teheran fordern die Freilassung ihrer Kommilitonen

Iran: Studenten in Teheran fordern die Freilassung ihrer Kommilitonen

Iran: Studenten in Teheran fordern die Freilassung ihrer KommilitonenNWRI – Mitglieder des Zentralrates der Studentenvereinigung der Amir Kabir Universität begannen mit der zweiten Woche ihres Sitzstreiks. um die Freilassung ihrer beiden verhafteten Kommilitonen zu fordern.

Yashar Qajar und Abed Tavanche, zwei Mitglieder des Zentralrates der Studentenorganisation wurden vor mehr als zwei Wochen entführt. Weder der Sicherheitsdienst des Regimes noch die Justiz übernahmen die Verantwortung für ihr Verschwinden. Die Sicherheitskräfte nahmen letzte Woche Kontakt mit den Familien von Tavanche und Qajar auf und erzählten ihnen, dass zwei Studenten im berüchtigten Teheraner Evin Gefängnis gefangen seien.

Die Studenten in Teheran organisierten eine Demonstration in Solidarität mit der Azeri sprechenden Bevölkerung in den nordwestlichen Provinzen Irans, bei der durch eine Karikatur in der staatlichen Tageszeitung Anfang Mai Unruhen ausgebrochen waren. Die Proteste gegen das Regime dauerten zwei Wochen an. Noch immer wird aus diesen Provinzen von Protesten berichtet. Es soll durch die Auseinandersetzung während der Aufstände Hunderte Tode, Verwundete und Verhaftete gegeben haben.