Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenWiderstandIran: Studentenaufständen an Universitäten im ganzen Land

Iran: Studentenaufständen an Universitäten im ganzen Land

Anti-government protest in Tehran, Dec. 7, 2009Landesweite Aufstände – Studententag – Nr. 11

NWRI – Trotz eines großen Aufgebots der Sicherheitskräfte in den Universitätsgebäuden und auf mehreren Plätzen in jeder Stadt, erhoben sich landesweit mutige Studenten anlässlich des Studententages. Immer wieder versuchten regierungstreue Kräfte, mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, einen landesweiten Ausbruch zu verhindern. In Kermanshah protestierten Studenten der Technikschule der Razi Universität und skandierten: "Lasst die politischen Gefangenen frei", "Nieder mit dem Diktator" und "Weder Gaza noch Libanon, ich gebe mein Leben für den Iran".

In der Azad Universität von Najaf Abad skandierten Studenten: "Nieder mit Khamenei", "Nieder mit Ahmadinejad" und "Wir wollen kein Atom, wir sind müde durch die klerikale Herrschaft". Etwa 300 Geheimdienstler griffen die Studenten an, die sich jedoch zur Wehr setzten.

Studenten der Technischen Universität Isfahan demonstrierten und skandierten regierungsfeindliche Slogans. Die Handlanger des Regimes schlossen das Universitätstor ab, um zu verhindern, dass Menschen von außerhalb zur Demonstration der Studenten kamen.

In Ghazvin protestierten etwa 800 Studenten der Internationalen Unversität und skandierten: "Tod dem Diktator" und "Gott ist allmächtig".

Auch Studenten der Hormuzgan Universität trafen sich zu einer Kundgebung, skandierten regierungsfeindliche Slogans und sagen patriotische Lieder.

In der Azad Universität in Maraghe unterbrachen Studenten eine von den Basijis geplante Ansprache eines Mullahs und begannen regierungsfeindliche Slogans zu skandieren.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran
7. Dezember 2009