Thursday, December 8, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Wachsender Druck auf Angehörige der Bewohner Ashrafs

Iran: Wachsender Druck auf Angehörige der Bewohner Ashrafs

NWRI – Nachdem seine Verschwörungen gegen Ashraf (Zuhause von Tausenden Mitgliedern der PMOI) im Irak eine nach der anderen scheitern, hat das klerikale Regime den Druck auf die Familien der Bewohner von Ashraf erhöht. Während die Verschwörungen weiter gehen, zwingt das Regime die Familien durch Einschüchterung, ihre Kinder Ashraf verlassen zu lassen.

Eine der dunklen Taktiken des Geheimdienst- und Sicherheitsministeriums der Mullahs (MOIS) ist es, Druck auf die im Iran wohnenden Familien auszuüben, zusammen mit MOIS-Einheiten nach Ashraf zu gehen und ihre Kinder zurück in den Iran zu holen.

Eine weitere solche Taktik ist, den Familien zu erzählen, alle PMOI-Führer und Beamten hätten Ashraf verlassen und die Stadt sei am Ende, und bloß ihre Kinder noch da.  Den Familien wird gesagt, vorgeschriebene Briefe an das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (ICRC) zu unterzeichnen und um den Rücktransport ihrer Kinder zu bitten. Durch psychologischen Druck, versuchen sie die Unterschriften zu erpressen.

In einem Fall rief die MOIS den Bruder und die Familie eines Ashraf-Bewohners in sein Büro in der Provinz Fars, um sie zu zwingen, sich der Nejat Gesellschaft, einem Anschluss der MOIS und eine Kampagne gegen Ashraf, anzuschließen. Die Familie wurde mit dem Tode bedroht, sollten sie sich weigern, aber sie lehnten ab.

Aus Angst vor wachsender öffentlicher Unterstützung für den Iranischen Widerstand und Ashraf, ist das Regime einen Schritt weiter gegangen und bedrängt die Familienangehörigen der Unterstützer der PMOI außerhalb Irans, ihren Kindern diese Unterstützung auszureden und ihre Aktivitäten einzustellen.

Der Iranische Widerstand ruft internationale Menschen- und Zivilrechtsorganisationen auf, diesen Druck auf die Familien der PMOI- Mitglieder und Unterstützer innerhalb und außerhalb Irans zu verurteilen, der klare Verletzung der Menschenrechte darstellt, sowie der Freiheiten aus der Universalen Deklaration der Menschenrechte und weiterer internationalen Konventionen.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
25.September 2008