Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenWiderstandIraner verbringen mehr als vier Monate vor dem UN Hauptquartier in Genf...

Iraner verbringen mehr als vier Monate vor dem UN Hauptquartier in Genf und fordern Schutz von Camp Ashraf

Tribune de Genève, 5. September – Ein Bericht über eine vier Monate lang andauernde Aktion iranischer Dissidenten (Unterstützer der Volksmojahedin Iran –PMOI) vor dem UN Hauptquartier. Es erhält ein Bild von Maryam Rajavi, die Blumen als Symbol der Freude an die Teilnehmer des Sitzstreiks überreicht. Der Artikel schreibt:“ Sie werden ihren Streik fortsetzen.“

Die Iraner sitzen seit mittlerweile vier Monaten vor der UN, ergänzt Tribune de Genève. Sie kommen aus verschiedenen Städten der Welt und fordern die UN auf, die Bewohner von Ashraf zu schützen.

Ashraf befindet sich 100 km nordöstlich von Bagdad. Dort leben Mitglieder der Volksmojahedin Iran. Das Camp steht seit 2009 unter Belagerung und mußte einige Angriffe erdulden.