Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIranischer Widerstand übergibt italienischem Parlamentspräsidenten eine Statue von "Neda"

Iranischer Widerstand übergibt italienischem Parlamentspräsidenten eine Statue von “Neda”

Mr. Fini,Mr. Reza Olia, a sculptor and NCRI member, Mr. Abolghassem Rezai, Deputy Secretary of the NCRI and the NCRI’s representative in Italy

NWRI – Eine Statue von "Neda", der jungen Frau, die vom iranischen Regime im Verlauf der landesweiten Proteste im Iran ermordet wurde Gianfranco Fini, den Präsidenten des italienischen Parlaments im Namen von Maryam Rajavi, der vom Nationalen Widerstandsrat Iran gewählte Präsidentin, übergeben.

Neda Agha Soltan wurde eine Ikone des landesweiten iranischen Volksaufstandes nachdem sie am 20. Juni von Schergen von Ali Khamenei, Oberster Führer des iranischen Regimes und weltweit der am meisten gehasste Diktator, erschlagen wurde.

Die Skulptur wurde Fini von Reza Olia, einem Bildhauer und Mitglied des NWRI, der diese Statue geschaffen hatte, und von Abolghassem Rezi, dem Stellvertretenden Sekretär des NWRI und Vertreter des NWRI in Italien, übergeben.

Das Treffen mit Fini am 7. Dezember, dem Studententag im Iran, zu dem die Vertreter des NWRI die Statue Nedas als Geschenk im Namen von Maryam Rajavi an das italienische Parlament übergaben, ist eine Geste der Dankbarkeit für die parlamentarische Unterstützung beim iranischen Volksaufstand.

Fini dankte Rajavi für ihr Geschenk und sprach von Nedas Tod als einem traurig und herzzerreißenden Martyrium, das die Welt schockiert hat.

Die Vertreter des NWRI nutzten die Gelegenheit und sprachen bei dem Treffen über die Stärkung der landesweiten Aufstände gegen die klerikale Diktatur und auch über die Verbrechen des iranischen Regimes und die menschenunwürdigen Anschläge auf die Camp Ashraf Bewohner. Das Camp im Norden von Bagdad, ist die Heimstatt von fast 3.500 Mitgliedern der Hauptopposition, den iranischen Volksmojahedin (PMOI/MEK).

Fini betonte, dass er die Ereignisse aufmerksam verfolge und fügte hinzu: "Das italienische Parlament steht an der Seite aller, die für die Freiheit im Iran und für die Verteidigung der Menschenrechte kämpfen.

Reza Olia, Künstler und Mitglied des NWRI, schuf die Statue von Neda im Zusammenhang mit dem Vorschlag von Frau Rajavi anlässlich einer Gedenkfeier für das erschlagene Mädchen, die im Sommer im Wohnsitz von Maryam Rajavi in Auvers-sur-Oise bei Paris statt fand.