Thursday, February 9, 2023
StartNachrichtenAtomprogrammIranisches Regime nimmt seine Uran Anreicherung wieder auf

Iranisches Regime nimmt seine Uran Anreicherung wieder auf

NWRI – Urananreicherung im Iran gemäß den Beamten der herrschenden religiösen Diktatur im Lande wieder aufgenommen.

Javad Vaidi vom obersten nationalen Sicherheitsrat des klerikalen Regimes sagte am Dienstag: „Die Arbeit wurde wieder aufgenommen (in der Anreicherungs-Anlage
in Natanz).“

Der Schritt kam trotz der Warnungen aus Frankreich, Russland und den Vereinten Nationen keine Handlungen zu unternehmen, die die angespannte Kontroverse mit dem Westen über die Bedenken sie würden nukleare Bomben anreichern, zum eskalieren bringen könnte.
Deutschland und China äußerten ebenfalls ihre Bedenken.

Vaidi sagte, es sei „unakzeptabel“ für das Regime seine Uran Anreicherungs-Untersuchungen, ein Verfahren das Reaktor Brennstoffe herstellt aber auch dazu erweitert werden kann, den Kern einer nuklear Waffe zu bauen, aufzuheben. „Es gibt zur Zeit keinen Grund (in Natanz) zur Aufhebung zurückzukehren,“ fügte er hinzu.

Der neueste Zug der Mullahs ist eine klare Konsequenz der fehlgeschlagenen Beschwichtigungspolitik des Westens, welche die Mullahs ermutigte, die internationalen Belange über ihre nuklearen Waffen Programme zu ignorieren. Die westliche Unentschlossenheit und das Fehlen einer harten Politik gegenüber dem iranischen Regime wird den Mullahs letztendlich genug Zeit bieten, ihre nuklearen Waffen zu bauen und den Krieg zur notwendigen Option zur Eindämmung des Regimes machen.