Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteKanada: Hungerstreikender für Camp Ashraf in Ottawa ins Krankenhaus eingeliefert

Kanada: Hungerstreikender für Camp Ashraf in Ottawa ins Krankenhaus eingeliefert

A Demonstrator lights candles to commemorate Iranians killed during the July 28 raid on Camp Ashraf.

Iran-Kanadier war im Rahmen seines Camp Ashraf Protestes 27 Tage ohne Essen

Quelle: METRO OTTAWA
Von TIM WIECLAWSKI

Eine Gruppe von neun Iranischen Kanadiern aus Ottawa und Toronto gingen auf der Mac Kenzie Allee in die vierte Woche ihres Hungerstreiks gegenüber der US Botschaft vor dem Major’s Hill Park.

Gestern wurde eine 45 Jahre alte Frau mit dem Namen Akram Ataie in einem Krankenwagen weg gefahren, nachdem sie nach 27 Tagen ohne Essen gesundheitliche Probleme bekam.

Die neun Personen sind Teil eines weltweiten Protestes von Iranern nach dem Überfall von irakischen Truppen auf Camp Ashraf am 28. Juli. Camp Ashraf ist ein Flüchtlingscamp in der Nähe von Bagdad und seit 1986 die Heimat von 3.500 iranischen Dissidenten.

Bis zum Januar 2009 befand sich das Camp unter dem Schutz der US Truppen im Irak, dann wurde das Gebiet an die irakischen Sicherheitskräfte übergeben.

Nach Aussagen der Vereinigung der iranischen Demokraten in Kanada kamen bei dem Überfall 11 Personen ums Leben und 450 wurden verletzt. Weiterhin wurden 36 Bewohner aus dem Camp entfernt und an die iranische Regierung übergeben.

Der Überfall führte zu massiven Hungerstreiks im Camp sowie in acht Städten der ganzen Welt. Dazu gehören London, Washington D.C. und auch Ottawa.

Reza Beyzaei, ein Lehrer aus Toronto sagte, dass ihre Demonstration das Ziel habe, die US Regierung zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen zum Schutz der Menschen im Camp zu erinnern.

„Wir werden unseren Protest solange fort führen, bis die irakischen Truppen aus Camp Ashraf abziehen und die USA den Schutz von Ashraf solange übernehmen, bis eine internationale Friedenstruppe die Sicherheit der Menschen gewährleisten kann“, sagte Beyzaei.

——

Foto: Ein Demonstrant zündet eine Kerze zum Gedenken an die Ermordung der Iraner während des Überfalls auf Camp Ashraf am 28. Juli an.