Tuesday, December 6, 2022
StartNachrichtenWiderstandMarokkanischer Chefredakteur verurteilt Angriffe auf Camp Ashraf

Marokkanischer Chefredakteur verurteilt Angriffe auf Camp Ashraf

NWRI – Der Chefredakteur einer bekannten marokkanischen Tageszeitung hat die Komplotte des iranischen Regimes gegen die Bewohner von Camp Ashraf im Irak verurteilt.

Abdolnabi al-Sharat, der Chefredakteur der Tageszeitung al-Watan und Mitglied der Weltvereinigung Ahl al-Bayt, sagte in einem Interview mit dem iranischen Oppositionssender Iran National TV:“ Wir wissen alle sehr gut, dass der irakische Regierungschef Maliki zum inneren Kreis des iranischen Regimes gehört und von den Steuergeldern des iranischen Volkes bezahlt wird.“

„Sie haben eine Belagerung gegen Ashraf begonnen. Leider verfolgen sie den gleichen Weg wie Khomeni, dessen Politik im Irak nie Fuss fassen konnte.“

Al-Sharat ergänzte, dass die Botschaft des iranischen Regimes an Einmischungen in irakische Angelegenheiten beteiligt ist und dass diese „Maliki Anweisungen erteilt, welche eine Beleidigung dieser Regierung sind.“

„Alle Maßnahmen, wie die leistungsstarken Lautsprecher, werden dazu benutzt, um die Bewohner von Ashraf zu foltern und gefangen zu nehmen. Ihnen wird medizinische Versorgung und Medizin verwehrt. Dies sind beschämende und dumme Maßnahmen, welche die Welt so noch nicht gesehen hat.“

„Die USA“, so sagt er „ist eindeutig für Ashraf verantwortlich und muss die Rechte der Bewohner von Ashraf auf der Basis des internationalen Rechts und der vierten Genfer Konventionen garantieren“.