Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteUSA strebt UN Resolution wegen Menschenrechtsverletzungen im Iran an

USA strebt UN Resolution wegen Menschenrechtsverletzungen im Iran an

NWRI – Die USA streben an, einen Sonderbeauftragten bei den Vereinten Nationen einzusetzen, der die Menschenrechtsverletzungen des iranischen Regimes untersucht. Das sagten Diplomaten und Aktivisten gegenüber Reuters am Donnerstag. Dies wäre eine Premiere in diesem Jahrzehnt.

Die Nachrichtenagentur sagt, dass die US Delegation im UN Menschenrechtsrat versucht, Unterstützung von anderen Ländern zu bekommen, damit eine Resolution beschlossen wird, die das iranische Regime für seine Menschenrechtsverletzungen in das internationale Rampenlicht zurück holt.

Reuters sagte, dass Außenministerin Hillary Clinton plant, am Montag an der drei Wochen lang dauernden Sitzung des Rates teil zu nehmen.

„Die USA sind fest entschlossen, ihr Mandat einzusetzen, um einen Sonderbeauftragten einzusetzen, der die Situation im Iran untersucht. Dies ist eine starkes symbolischen und politischen Signal“, sagte ein westlicher Botschafter.

„Die EU unterstützt die Initiative in Hinsicht der Verteidigung von Menschenrechtsaktivisten und aufgrund des starken Anstieg der Hinrichtungen in diesem Jahr“, sagte er weiterhin laut Reuters.

Ein US Sprecher in Genf sagte gegenüber Reuters: „Wir diskutieren mit anderen Mitgliedstaaten des Rates über sinnvolle Schritte, welche die iranischen Menschenrechte schützen und in denen wir Solidarität mit den Menschen im Iran zeigen, die ihre Rechte frei und ohne Angst ausüben wollen.“