Saturday, February 4, 2023
StartNachrichtenMaryam Rajavi: Die Demonstranten werden keine Ruhe geben, bis das iranische Volk...

Maryam Rajavi: Die Demonstranten werden keine Ruhe geben, bis das iranische Volk frei ist

Der Aufstand breitet sich aus, rebellische Städte schließen sich ihm an; der Ruf nach Freiheit wird immer lauter.

Frau Maryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) grüßte die heutige Erhebung der Einwohner von Teheran, Isfahan, Shirza, Mashhad, Ahvaz, Karaj, Arak, Shahin-Shahr, Najafabad und anderen Städten.

„Indem sie,“ so sagte Frau Rajavi, „den kriminellen Revolutionsgarden, der Bassij-Miliz und den Agenten in Zivil heute erneut entgegentreten, stehen die aufständischen Frauen und Jugendlichen für eine tapfere Generation; sie wird keine Ruhe geben, bis das iranische Volk frei ist. Sie bekunden den Zorn und Haß des iranischen Volkes auf die religiöse Diktatur, die den Iran beherrscht.“

Heute, am 2. August 2018, gingen in verschiedenen Städten die Leute auf die Straße und skandierten: „Tod dem Diktator!“ „Kanonen, Panzer und Maschinengewehr wirken nicht mehr – die Mullahs müssen getötet werden!“ Und: „Heute ist der Blut-Monat, Khamenei wird gestürzt werden!“

Rebellische Städte schließen sich den Reihen an – eine nach der anderen. Der Ruf der Menschen nach Freiheit wird immer lauter; der Aufstand breitet sich von Minute zu Minute mehr aus.

Die Sicherheitskräfte setzen Tränengas, Luftschüsse und Platzpatronen ein, um den Aufstand zu ersticken. Obwohl eine Reihe von Demonstranten verwundet bzw. verhaftet worden ist, demonstriert die rebellische Jugend ihre Einigkeit und Ausdauer in der Konfrontation mit dem Sicherheitskräften. Keine Kraft ist stärker als die geeinigte Jugend.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Iran

2. August 2018