Sunday, January 29, 2023
StartNachrichtenMenschenrechteMehr Razzien unter dem Vorwand der Bekämpfung ‚unzureichender Verschleierung’ in privaten Firmen

Mehr Razzien unter dem Vorwand der Bekämpfung ‚unzureichender Verschleierung’ in privaten Firmen

Suppression of Women in IranNWRI – Brig. Gen. Ismail Ahmadi-Moqaddam, Chef der Staatssicherheitskräfte (SSF) machte nähere Angaben zu dem so genannten  Plan zur „Verstärkung Öffentlicher Sicherheit“, der letzten Frühling in Aktion trat und sagte dazu: „Bei der Durchsetzung des Plans wird die SSF die Aktivitäten von privaten Firmen genauer begutachten, um sicher zu stellen, dass dort kein vorschriftswidriges Verhalten herrscht. Sollte man über jegliche unethnische Verfehlungen stolpern, werden härtere Maßnahmen ergriffen.“

Am 13. April kündigte Brig. Gen. Ahmadreza Radan, Chef der SSF im Raum Teheran, eine neue Phase im Öffentlichen-Sicherheits-Plan an –   „Bekämpfung unzureichender Verschleierung in privaten Firmen“.

Seit dem Beginn des Iranischen Neujahrs im März, hat das Mullah-Regime jede Gelegenheit genutzt, das öffentliche Aufbegehren noch weit reichender zu unterdrücken; besonders das von Frauen und Jugendlichen, die letztes Jahr in weit reichenden Protest gegangen waren.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrats Iran
29. April 2008