Sunday, July 21, 2024
StartNachrichtenAktuellesMullahvertreter: Regime muss sich mit einem „unerklärten Krieg“ auseinander

Mullahvertreter: Regime muss sich mit einem „unerklärten Krieg“ auseinander

NWRI – Ein Vertreter des iranischen Regimes sagte, dass die vor kurzem in WikiLeaks veröffentlichten Dokumente der US Botschaft einen besorgniserregenden Trend zeigen, mit dem sich das Land in naher Zukunft auseinander setzen muss.“

Isa Golverdi, dessen Artikel auf der Tabnak Webseite veröffentlicht wurde, sagte:“ Wenn diese Dokumente glaubwürdig sind, dann befindet sich der Iran quasi in einem unerklärten Krieg mit seinen Nachbarn; Nachbarn, die eine Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Iran sehen und die um ihre Interessen bei einer solchen Auseinandersetzung fürchten.“

„Die Dokumente auf WikiLeaks malen für unerfahrere Leser ein Bild vom Iran, in dem der Iran die Wurzel der regionalen Probleme ist und in dem alle Länder in der Region die Quellen der Instabilität bekämpfen wollen.“

„Die beunruhigende Dimensionen dieser Aussagen sind offensichtlich…. Dies kann in naher Zukunft zu gefährlichen Konsequenzen und einer Bedrohung der nationalen Sicherheit führen, wenn unsere Vertreter das nicht ernst nehmen.“

Er schlug den Regimevertretern vor, eine „spezielle Arbeitsgruppe zu gründen, die aus den höchsten Kreises des Sicherheitsbereiches besteht….. damit geeignete strategische Maßnahmen in Hinblick auf diese Situation ergriffen werden.“