Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenAtomprogrammNationaler Widerstandsrat Iran: Teheran arbeitet an Atombombe

Nationaler Widerstandsrat Iran: Teheran arbeitet an Atombombe

Iranische Oppositionelle haben nach eigenen Angaben Beweise dafür, dass die Regierung in Teheran entgegen aller Dementis an einer Atombombe arbeitet.

Südtirol Online – Der Vorsitzende des Außen- Ausschusses des „Nationalen Widerstandsrates des Irans“ (NCRI), Mohammad Mohaddessin, sagte am Mittwoch vor Journalisten in Brüssel, es gebe ein geheimes Atomwaffenzentrum in der der Hauptstadt Teheran.

Mohaddessin widersprach einem Bericht der US-Geheimdienste, die keinen Beweis für iranische Arbeiten an einer Atombombe gefunden haben. Der „Widerstandsrat“ sei bereit, seine detaillierten Unterlagen der UN-Atomenergieagentur (IAEA) in Wien zur Verfügung zu stellen. Der Widerstandsrat ist der politische Arm der iranischen Volksmudschaheddin, die von der EU und den USA als Terrororganisation betrachtet werden.
Die IAEA bestätigte in Wien, über die Anschuldigungen unterrichtet zu sein, wollte diese aber nicht kommentieren. „Unsere Experten werden dies genau untersuchen – wie sie es mit allen Informationen tun, die an uns weitergeleitet werden – und dann entscheiden, ob wir es weiter verfolgen“, sagte die Sprecherin.

Mittwoch, 20. Februar 2008