Thursday, December 1, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteNeue unterdrückende Basis zur Niederschlagung von Protesten im Rahmen des Endes der...

Neue unterdrückende Basis zur Niederschlagung von Protesten im Rahmen des Endes der Subventionen

NWRI – Zeitgleich mit dem Start des Endes von Subventionen und einem befürchteten Volksaufstand, hat das iranische Regime eine neue unterdrückende Basis in der Provinz Isfahan errichtet.

Die staatliche Tageszeitung Jomhouri schrieb am Dienstag, dass der Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit in Isfahan Maßnahme des Regimes durchführt, um „die Umsetzung des Planes der Abschaffung von Subventionen optimal durchführen zu können.“

Esmaili sagte:“ Der wichtigste Schritt in dieser Hinsicht ist die Eröffnung der Gerechtigkeitsbasis, welche sieben technische Ausschüsse hat.“

Es hieß weiter:“ Wir versuchen damit, jegliche Verstöße zu verhindern.“

Weiterhin hat der Gouverneur der nordiranischen Provinz Gordan Berichte über Volksaufstände gegen die Aufhebung der Subventionen und Gerüchte von Komplotten „der Feinde“ gegen das Regime abgestritten.

Jafar Gorzin, der Gouverneur des Regimes, beschrieb den Plan zur Aufhebung der Subventionen als „schwierig und sensibel“ und sagte, dass die Regimevertreter aktiv „mit der Geheimdienstzentrale kooperieren, um Verräter und Verbreiter von Gerüchten aufzuspüren.“

Gorzin ergänzte, dass alle Ressourcen der Organe koordiniert werden, um ein „sicheres Umfeld für die Umsetzung der Aufhebung der Subventionen zu schaffen.“