Friday, December 9, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteNorwegische Außenministerium: „ Der Iran muss aufhören, die Kinder hinzurichten“

Norwegische Außenministerium: „ Der Iran muss aufhören, die Kinder hinzurichten“

NWRI-  Das norwegische Außenministerium bestellte den Botschafter des iranischen Regimes in Oslo zu sich, um gegen das Todesurteil zu protestieren, das über eine Frau verhängt wurde, die unter dem verdacht steht, als 12 Jährige ein Verbrechen begangen zu haben.

Soghra Najafpour, 31, wurde vor 18 Jahren für den Mord an einem 8 jährigen Jungen inhaftiert. Damals arbeitete sie als ein minderjähriges Dienstmädchen für die Familie des Jungen. Sie sagt, dass der Tod des Jungen durch den Familienvater bei einem Unfall verursacht wurde.

Elisabeth Walaas, Stellvertretende Außenministerin erklärte, dass die Hinrichtung von Straftätern, die zur Tatzeit noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet hatten, eine Verletzung der internationalen Konventionen ist, die auch vom  Regime unterzeichnet wurde.

Walaas wiederholte erneut, dass Norwegen und andere Länder gegen die Hinrichtung von Kindern im Iran im Laufe der letzten Jahre protestiert und unterstrich die Bedeutung des internationalen Drucks, um diese Hinrichtungen zu verhindern.