Wednesday, November 30, 2022
StartNachrichtenWiderstandornausbruch bei Millionen Iranern zum Gedenken an die Ashura Blutopfer

ornausbruch bei Millionen Iranern zum Gedenken an die Ashura Blutopfer

Maryam Rajavi, President-elect of the Iranian ResistanceNWRI-In einer Botschaft beschreibt heute Maryam Rajavi, die vom iranischen Widerstand gewählte Präsidentin, den Zornausbruch von Millionen von Iranern zum Ashura in den Straßen des ganzen Landes zusammen mit den Rufen: "Nieder mit Khamenei" und "Nieder mit dem Diktator" als ein klares Zeichen des unvermeidlichen und kurz bevorstehenden Untergangs des verabscheuungswürdigen Regimes. Sie fügte hinzu, dass alle Zeichen vom Untergang des Regimes sprechen, auch wenn der im Iran herrschende religiöse Faschismus das Blut der Jugend unserer Nation zu Ashura in den Straßen vergießt, so, wie es auch zum Ashura 1978 geschehen ist.

Frau Rajavi ehrte die Ermordeten der heutigen Kämpfe und sagte, dass die Tage des klerikalen Regimes gezählt seien und nichts die Mullahs retten könne.

Die vom iranischen Widerstand gewählte Präsidentin kondolierte den Familien der zu Ashura für die Freiheit Irans Gefallenen und appelliert an die Iraner, die Opfer zu ehren und ihre Solidarität mit ihnen zu zeigen sowie die Familien der Opfer und der politischen Gefangenen zu unterstützen.

Frau Rajavi erinnerte die internationale Gemeinschaft, vor allem die Vereinigten Staaten und die Europäische Union, daran, dass das klerikale Regime ins Aus gerät und dass die Zukunft dem iranischen Volk und dem Widerstand gehört. Verhandlungen und Geschäfte mit dem klerikalen Regime zur Beschwichtigung des mittelalterlichen Regimes sind nutzlos und werden nur die Mullahs bei der Unterdrückung und der Ermordung des iranischen Volkes stärken.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstansrat Iran
27. Dezember 2009