Friday, January 27, 2023
StartNachrichtenWiderstandPilger beim Shrine von Massoumeh fordern auf machtvoller Kundgebung “Tod dem Diktator”

Pilger beim Shrine von Massoumeh fordern auf machtvoller Kundgebung “Tod dem Diktator”

 Am Donnerstag, dem 28. Januar 2010 versammelten sich um 20:00 Uhr Ortszeit viele Pilger im und vor dem Shrine von Massoumeh in der heiligen Stadt Qom und protestierten mit Rufen wie „Tod dem Diktator“ am vierzigsten Tag nach dem Tod von Ayatollah Hossein-Ali Montazeri. In dieser Zeit der Proteste ließ das Regime zwei politische Gefangene hängen und verurteilte elf weitere wegen „Moharebeh“ (Krieg gegen Gott). Die Demonstration fand statt, obwohl die Sicherheitsorgane des Regimes Präsenz in ganz Qom zeigten und die Menschen mit Demonstrationen ihrer Macht einzuschüchtern versuchten, um Proteste gegen die Regierung zu verhindern. Die Staatssicherheit und die staatlichen Sicherheitsorgane kreisten Montezaris Wohnsitz in den Morgenstunden ein und hielten die Menschen davon ab, den Platz zu verlassen oder dazu zu kommen. Einige regierungstreue Elemente skandierten „Tod den Superschlauen“ (diesen pejorativen Begriff verwendet des Regime im Bezug auf die iranischen Volksmojahedin – PMOI).

 Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran
29. Januar 2010