Saturday, November 26, 2022
StartNachrichtenAktuellesPolnischer Außenminister schockiert von der Zensur seiner Äußerungen im Iran

Polnischer Außenminister schockiert von der Zensur seiner Äußerungen im Iran

NWRI – Der polnische Außenminister hat sich „schockiert“ darüber geäußert, dass das iranische Regime eine Rede, die er kürzlich bei einem Besuch in Teheran hielt, zensiert und von der es einen Teil nicht verbreitet hat.

Radoslaw Sikorski sagte öffentlich bei einer gemeinsamen Pressekonferenz, die er im März mit Mohammad Javad Zarif, dem Außenminister des iranischen Regimes, gab: „Ich möchte hier anfügen: Ich habe dem Minister gesagt, dass ich mich gestern in die Website einer großen polnischen Zeitung einloggen wollte und das leider nicht gelang.

Es wurde mir gesagt, die Website werde von der Zensur blockiert gehalten. Uns, die wir aus einem Land kommen, das für die Freiheit der Rede gekämpft hat, traf das als ein Schock“, sagte Sikorski. 

Der polnische Außenminister bestand Zarif gegenüber auch auf der Notwendigkeit, über die Menschenrechtssituation im Iran zu sprechen. Er hatte die steigende Zahl der Hinrichtungen angesprochen. 

Später wurde vom polnischen Außenministerium ein Video verbreitet, mit dem die Zensur des Regimes bewiesen wird.