Tuesday, November 29, 2022
StartNachrichtenIran & die WeltPräsident Macron hat Rohani nicht zum G7 Gipfel eingeladen, sagt ein Diplomat

Präsident Macron hat Rohani nicht zum G7 Gipfel eingeladen, sagt ein Diplomat

Der Präsident des iranischen Regimes wurde nicht zu dem G7 Gipfel in diesem Monat eingeladen, gab ein französischer Diplomat am Mittwoch an und widersprach damit einer Meldung in den Medien.

Der Beamte reagierte damit auf einen Bericht von Al-Monitor, wonach der französische Präsident Emmanuel Macron Rohani zum Gipfel in Biarritz eingeladen habe, wo er mit US Präsident Trump zusammentreffen würde. Laut dem Bericht hat Rohani den Vorschlag zurückgewiesen.

In den letzten Monaten hat das iranische Regime gegen eine Reihe von Verpflichtungen verstoßen, die es unter dem internationalen Atomvertrag von 2015 – offiziell als „Joint Comprehensive Plan of Action” [Gemeinsamer Umfassender Maßnahmeplan] bezeichnet – im Gegenzug zur Aufhebung multilateraler wirtschaftlicher Sanktionen eingegangen ist.

„Priorität hat, dass der Iran seine atomaren Verpflichtungen einhält“, erklärte der französische Diplomat gegenüber Reuters.

Die Krise im Vorderen Orient zu bewältigen, die das iranische Regime ausgelöst hat, wird im Zentrum der Diskussionen beim G 7 Gipfel am 24.-26. August stehen.

Großbritannien hat sich am Montag den USA bei einer maritimen Sicherheitsmission im Golf angeschlossen, die dem Schutz von Handelsschiffen dienen soll, die durch die Straße von Hormus fahren, nachdem das iranische Regime ein Schiff unter englischer Fahne beschlagnahmt hatte.