Sunday, November 27, 2022
StartNachrichtenAktuellesProminenter Politiker warnt iranisches Regime vor Komplott in irakischer Diyala Provinz

Prominenter Politiker warnt iranisches Regime vor Komplott in irakischer Diyala Provinz

Sheikh KhalafNWRI – Der Nationale Dialograt des Irak veröffentlichte am Mittwoch eine Presseerklärung, in der er vor Komplotten des iranischen Regimes in der Diyala Provinz warnt. Er rief alle Provinzvertreter auf, die Umsetzung der Vorstellungen aus Teheran zu verhindern.
Der Nachrichtenagentur Assawat al-Irak gegenüber sagte Scheich Khalaf al-Alian, der Generalsekretär des Nationalen Dialogrates des Irak, in einer Erklärung:“ Das Geheimdienstministerium des iranischen Regimes hat suspekte Aktivitäten in der Diyala Provinz begonnen. Er hat mehrere Iraker eingestellt und bezahlt, damit sie eine Fotogallerie gegen die Volksmudschahedin Iran (PMOI/MEK) in der Stadt Khalis eröffnen. Einige PMOI Mitglieder leben in Camp Ashraf im Irak.“

Camp Ashraf ist Heimat für mehr als 3400 PMOI Mitglieder. Ashraf liegt in der Diyala Provinz.

Der Nationale Dialograt rief die Menschen und Vertreter der Provinz auf, die klerikale Einmischung in Diyala zu verhindern, damit kein weiteres Blutvergießen stattfindet.

Scheich al-Alian identifizierte einen Kleriker, der für die Entsendung von Milizen und Todesschwadronen im Irak verantwortlich ist und sagte:“ US und irakisches Militär haben Hunderte Male gesagt, dass Waffen und Terroristen aus dem Iran in den Irak kommen und dass im Iran Terroristen ausgebildet werden.“

Die Erklärung ergänzt:“ Eines der Organe des iranischen Regimes, die den Irak infiltrieren, ist eine Organisation mit dem Namen Habilian. Sie steht in Kontakt mit dem iranischen Geheimdienstministerium. Seine Hauptaufgabe ist das Anheuern von irakischen Söldnern, die in den Iran gebracht werden und dort auf Anschläge gegen das irakische Volk, seine patriotischen Einheiten und die PMOI vorbereitet werden.“