Monday, November 28, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteRazzia auf Zeitungen im Iran

Razzia auf Zeitungen im Iran

Razzia auf Zeitungen im IranNWRI – Das iranische Regime verbot Zeitungen, die über die jüngsten Aufstände in den nordwestlichen Provinzen berichteten.

Die Tageszeitung Neda-y-Azar-Abadegan wurde geschlossen, weil sie über die Massendemonstrationen und das öffentliche Verbitterung gegenüber dem klerikalen Regime berichtet hatten. Der Chefredakteur wurde verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Das Büro der Zeitung wurde geschlossen und versiegelt.

Bei der Azeri sprechenden Bevölkerung, die in einer Karikatur der staatlichen Tageszeitung im Mai verhöhnt wurde, war es in den nordwestlichen Provinzen zu Demonstrationen, Protesten und Zusammenstößen mit der Polizei gekommen, als sie Regierungsgebäude und staatliche Banken stürmten. Einige Menschen wurden ermordet und viele verwundet und bei den Unruhen vor etwas über zwei Wochen verhaftet. Die Situation in diesen Provinzen ist noch immer gespannt.