Wednesday, December 7, 2022
StartNachrichtenAktuellesSchiffslieferung mit Waffen aus dem Iran in Nigeria beschlagnahmt

Schiffslieferung mit Waffen aus dem Iran in Nigeria beschlagnahmt

Nigeria Iran weapenLAGOS (Agenturen) – 31.Oktober – Eine Waffenlieferung mit Raketenwerfern und Mörsern wurde diese Woche in Nigeria beschlagnahmt. Die Ladung wurde im Iran von einem örtlichen Händler beladen und die Container wurden dann von dort verschifft.

 
Die in Frankreich ansässige Gruppe CMA CGM sagte, sie sei das Opfer einer falschen Frachtdeklaration gewesen und dass Waffen und Munition in versiegelten Containern waren, die man als „Pakete mit Glaswolle und Steinpaletten“ deklarierte.

Der nigerische Geheimdienst fing die 13 Container im Zentralhafen von Lagos ab, einem der größten Häfen Afrikas. Sie sagten, sie hätten dabei Raketenwerfer, Granaten, Sprengstoff und Munition entdeckt.

„Die fragwürdige Lieferung wurde als „Fracht des Schiffseigners“ deklariert und vom Absender versiegelt. Der iranische Händler stand auf keiner der Listen von „verbotenen Personen“, sagte CMA CGM in einer Erklärung.

„Die Container wurden in Bandar Abbas verladen und im Juli in Lagos entladen“, heißt es weiter. Es wurde zudem erwähnt, dass es eine enge Zusammenarbeit der lokalen und internationalen Behörden bei der Untersuchung der Fracht gab.